Datenschutzerklärung2018-11-15T07:56:46+00:00

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website und unserem Medienangebot, welches zur Verfügung gestellt wird durch den Verein zur Förderung des Erhalts und der Entwicklung von Haus Harkorten e. V.

Eine Nutzung der hier zur Verfügung gestellten Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich.

Ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten für die Nutzung unserer Website erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, so holen wir selbstverständlich vor Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der Daten eine Einwilligung bei der von der Datenerhebung betroffenen Person ein.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Datenerhebung, -verarbeitung und -speicherung ist der
Verein zur Förderung des Erhalts und der Entwicklung von Haus Harkorten e. V., Haus Harkorten 1, 58135 Hagen, BAV GmbH, Postfach 10 01 20, 40701 Hilden, kontakt@haus- harkorten.de.

2. Ansprechpartner für Fragen des Datenschutzes

Ansprechpartner für Fragen des Datenschutzes ist Rechtsanwalt Hans-Christian Freier, geschäftsansässig Pinkvoss, Dahlmann & Partner PartG mbB, Bergstrasse 94, 58095 Hagen, kontakt@haus-harkorten.de.

3. Allgemeine Informationen

3.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer dieser Website grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, sowie der von uns eingestellten Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Eine weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der von der Datenerhebung Betroffener erfolgt regelmäßig nur nach ausdrücklicher Einholung einer Einwilligung des von der Datenerhebung Betroffenen.

3.2 Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit für die Verarbeitungstätigkeit personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt wird, ist Grundlage für diese Art der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1a der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung von Verträgen, deren Vertragspartei die von der Datenerhebung betroffene Person ist, erforderlich ist, ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO Rechtsgrundlage.

Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung von vorvertraglichen und vertraglichen Maßnahmen erforderlich sind.

Weitere Anspruchsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten können sich auch aus Art. 6 Abs. 1 c DSGVO ergeben.

3.3 Datenlöschung und -speicherung

Die personenbezogenen Daten werden bei uns regelmäßig nur bei Nutzung der Website erhoben und im Weiteren durch uns nicht weiter gespeichert.

Soweit der Zweck der Speicherung entfällt, wird regelmäßig eine Löschung sämtlicher Daten durchgeführt.

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir als verantwortliche Stelle unterliegen, vorgesehen wurde.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn dies durch eine gesetzliche Vorgabe uns auferlegt ist.

4. Datenverarbeitung bei Bereitstellung dieser Website und Erstellung von Logfiles

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Computersystemen des aufrufenen Rechners. Dies ist erforderlich, um die Nutzbarkeit unserer Website und unseres System zu gewährleisten.

Hierbei werden folgende Daten erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Internetserviceprovider des Nutzers
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Website, von denen das System des Nutzers auf unsere Website gelangt ist
  • Website, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

    Die Logfiles enthalten IP-Adressen und sonstige Daten, die eine Zuordnung zum Nutzer ermöglichen.

    Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet grundsätzlich nicht statt.

    4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, sowie Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

    4.3 Zweck der Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Übertragung der Website an den Rechner des Nutzers überhaupt zu ermöglichen.

    Hierzu muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Nutzung der Website gespeichert bleiben, um eine reibungslose Nutzung der Website zu gewährleisten.

    Die Speicherung darüber hinaus in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und zu verbessern.

4.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden grundsätzlich gelöscht, soweit sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung und Nutzung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung von Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 7 Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich, wenn der Nutzer hierzu ausdrücklich seine Einwilligung erklärt hat.

4.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Datenlogfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich und abdingbar.

Es besteht daher seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit für den Widerspruch für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung dieser Daten bei dieser Art der Nutzung.

5. Nutzung Kontakt-E-Mail-Adresse

Wir stellen den Nutzern unserer Website eine E-Mail-Adresse

kontakt@haus-harkorten.de

zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse kann vom Nutzer genutzt werden, indem sie in das eigene E-Mail- Programm des Nutzers übertragen wird und der Nutzer so eine E-Mail an die Kontaktadresse richten kann. Welche personenbezogenen Daten von dem Nutzer hier an uns übertragen werden, ist abhängig vom Nutzer. Übertragen werden in jedem Falle die folgenden Daten:

  • E-Mail-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Versands der E-Mail

Die entsprechende E-Mail-Adresse eingesehen und genutzt durch: Rechtsanwalt Hans-Christian Freier

Die Daten werden, soweit dies zur Zweckerfüllung erforderlich ist, auch an Dritte, insbesondere den Vereinsvorstand weitergegeben.

Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich zu Kontaktzwecken zur Verfügung gestellt.

In Abhängigkeit von dem Wunsch des Kontaktsuchenden wird die E-Mail-Adresse und die damit übertragenen Daten entsprechend der gesetzlichen Vorgaben behandelt und gespeichert oder sofern die Zweckerreichung mit einmaliger Kontaktaufnahme erreich ist, gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die durch die Kontaktaufnahme konkludent erklärte Einwilligung des Nutzers gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Mit der Nutzung der E- Mail-Adresse wird die Einwilligung durch den Nutzer erklärt.

6. Rechte des Betroffenen

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, so hat der von der Datenerhebung Betroffene gegenüber der datenerhebenden Stelle verschiedene Rechte. Dies sind u. a. folgende Rechte:

  1. Auskunftsrecht
  2. Recht auf Berichtigung
  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  4. Recht auf Löschung
  5. Recht auf Unterrichtung
  6. Recht auf Datenübertragbarkeit
  7. Widerspruchsrecht
  8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
  9. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Darüber hinaus können Sie sich bei datenschutzrechtlichen Fragen jederzeit über die Kontakt- E-Mail-Adresse an den Ansprechpartner für datenschutzrechtliche Fragen, Rechtsanwalt Hans-Christian Freier in Hagen wenden.

Weitere Informationen, welche Rechte Ihnen zustehen, ergeben sich unmittelbar aus der Datenschutzgrundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz.